Aktuelles in der Coronakrise

 

"Es gab wahrscheinlich selten so eine gute Zeit, um der eigenen Mannschaft flächendeckend Vertrauen und Wertschätzung ihrer Arbeit zu zeigen. Die Zeit der Mutigen startet genau jetzt."

 

(Sarah Köhler)

 

Das Motto für clevere Führungskräfte, Institutionen und Unternehmen:

 

Planvoll aktiv bleiben und Chancen nutzen, um gut aufgestellt zu sein und bereits heute sinnvoll in die Zeit nach Corona zu investieren. Statt Schockstarre und Sofastimmung gilt es genau jetzt für jeden einzelnen, mit kühlem Kopf und kreativen Strategien nach vorne zu schauen. Wer diese Gelegenheit nutzt und sich proaktiv weiterentwickelt, kann langfristig profitieren.  

 

Sind Sie und Ihre Mitarbeitenden gut gerüstet für diese ungewohnten Zeiten?

 

Falls noch etwas fehlt, interessieren Sie vielleicht meine Spezialgebiete:

 

  •      Akute Corona-Anforderungen: Hier geht es gezielt um die spezifischen Anforderungen an selbstorganisiertes, strukturiertes und weitsichtiges Arbeiten (Homeoffice, Zeitmanagement, Führungsphilosophie, Strategie, Perspektiven, Motivation, Umgang mit akuter Verunsicherung, Verständigung zwischen Generationen, Berufsgruppen etc.)  
  •      Das Sanduhrmodell für Sie selbst und Ihre Spitzenkräfte: Hier nutzen clevere Unternehmen die besondere Zeit proaktiv, um die Entwicklung von Führungskräften, Talenten und Charakterköpfen systematisch voranzubringen und ihre Spitzenkräfte nachhaltig zu binden.

 

Meine Arbeitsweise:

  • Exklusive 1:1 Begleitung unter konsequenter Einhaltung der Hygiene-Anforderungen in meinen Räumen in Radolfzell am Bodensee oder falls nötig auch inhouse.
  • Unterstützende Kommunikationsformen (Skype, Telefon, WhatsApp, Mail etc.) werden flexibel integriert oder ersetzen vorübergehend den direkten Kontakt komplett.

 

Gemeinsam gegen Ansteckung! Bei Präsenzterminen beachten Sie bitte Folgendes:

 

Vor Ihrem Termin:

  • Selbstverständlich sind aktuell nur Termine mit einer einzigen Person möglich, Präsenztermine für Teams kann ich derzeit nicht vergeben.
  • Bitte nehmen Sie Ihren Termin nur dann wahr, wenn Sie keine einschlägigen Symptome haben und innerhalb der letzten zwei Wochen nicht wissentlich in direktem Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person standen.

 

Vor Ort:

  • Die Türe zu meinen Räumen steht rechtzeitig zu Ihrem Termin offen, Sie müssen also nichts anfassen.
  • Selbstverständlich begrüßen wir uns ohne Handschlag und ich schließe die Türe hinter Ihnen.
  • Meine Arbeitsräume sind sehr geräumig und lassen großzügig Platz für Sicherheitsabstand. Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern durchgängig ein, auch falls Sie einer Person im Flur begegnen sollten.
  • Sonstige Türklinken im Gebäude bitte nur mit Papiertaschentüchern anfassen.
  • Falls Sie Verletzungen haben, bedecken Sie diese bitte mit einem Pflaster oder Verband. 
  • Falls Sie husten oder niesen müssen, halten Sie sich an die bekannten Hygieneregeln (Abstand, Papiertaschentuch, Armbeuge).

 

Weitere Maßnahmen von meiner Seite:

  • Termine werden pro Halbtag ausnahmslos nur an eine einzige Person vergeben (maximal ein Termin vormittags und ein Termin nachmittags.
  • Im Anschluss an unseren Termin werden sämtliche kontaktierte Oberflächen und Materialien gereinigt und die Räume gründlich gelüftet. Geschirr wird ausschließlich in der Spülmaschine gereinigt.
  • Sollte trotz aller Vorsichtsmaßnahmen der geringste Corona-Verdacht bei mir selbst auftreten, sage ich unseren Termin selbstverständlich umgehend ab.

Auf gute Zusammenarbeit und auf gute Gesundheit!